Fortalezza

Der Garajonay hatte den Kopf in den Wolken, der tolle Weg dorthin, durch den tiefen, dunkelgrünen Nebelwald war gesperrt und überhaupt wollte ich heute ja etwas langsam machen.

Also bin ich südlich des höchsten Gipfels Gomeras die 200m auf den eindrucksvollen Tafelberg Fortalezza geklettert. Schon die ehemaligen Ureinwohner der Kanaren, die Guanchen, haben hier oben gesteinkreist und Graffitis geritzt.
Beeindruckend sind die steilen, geraden Wände und der Blick ins Tal, manchmal sogar bis El Hiero im Südwesten. Vorausgesetzt die Wolken halten sich zurück. Was sie heute natürlich nicht taten.

#HSLG2021

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

5 + 5 =