Barranco Guarimiar

La Gomera 2019 – Tag 9
Barranco Guarimiar

Steil durch die tiefe Schlucht im Süden.

Die Guarimiar-Schlucht endet direkt an der Playa Santiago und dort unten sieht man ihr ihren Reiz nicht wirklich an. Ganz oben, am Beginn der Schlucht liegt das weite Tal des Dorf Imada und normalerweise startet man hier. Das hat nur leider zur Folge, dass das letzte Drittel des Weges wenig attraktiv über die Landstraße verläuft und so kein besonders schöner Abschluss des Weges ist.

Ich habe etwas improvisiert und bin am tiefsten Punkt der Tour, im Dörfchen Guarimiar, eingestiegen. So hatte ich zuerst den spektakulären Aufstieg von 350m auf 810m, immer durch die steile Wand mit Blick in den Barranco, bis Targa und später etwas falcher über einen Camino bis Alajero zu bewältigen. Dann folgte der wenig spannende Straßenabschnitt bis hinauf auf knapp 1000m, zum Abzweig nach Imada. Ab hier wurde es dann wieder spannender. Erst der Abstieg nach Imada über einen alten Camino, dann durch das weite Hochtal, um schließlich mit dem Weg wieder tief in die Schlucht abzutauchen.

Auf dem ersten und dritten Teil der Tour war die Aussicht wirklich beeindruckend.

#LaGomera #HSLG2019

Translate with Google

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *