Fortaleza

La Gomera 2019 – Tag 12
Fortaleza

Die Fortaleza ist ein markanter Felsrücken, ähnlich einem kleinen Tafelberg, südwestlich der höchsten Erhebung der Insel, des Garajonay.

Während der Garajonay touristengerecht über einen gepflasterten Weg von einem Wanderparkplatz an der Hauptstraße zu erreichen ist, ist der Aufstieg zur Fortaleza etwas anspruchsvoller. Nachdem man im Dorf Chipude startet und dann auf alten Wirtschaftswegen Pavon durchquert, folgt ein kurzer, knackiger Aufstieg über einen sehr schönen Felssteig hinauf auf das Gipfelplateau.

Dort oben finden sich noch die Überreste alter Kultstätten der Guanchen, der früheren Ureinwohner der Kanaren. Spiralen und Steinkreise, einzelne verwitterte Petroglyphen.

Oben angekommen, zog es sich dann schnell zu und ich hatte quasi den Kopf in den Wolken – was ja manchmal auch ganz gut ist.

Der Blick nach Süden ins Tal und auf den Atlantik war noch frei, aber die Wolken wurden dichter und so machte ich mich auf den Rückweg. Kaum wieder in Chipude angekommen, regnete es dicke Tropfen und machte das grün noch etwas grüner.

#LaGomera #HSLG2019

Translate with Google

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *