Casas de Cuevas Blancas

Die Inselmitte lag unter Wolken und so bin ich weiter in den Nordosten der Insel gefahren. Vor zwei Jahren bin ich dort, im strömenden Regen, den großartigen Weg zu den Casas de Cuevas Blancas gelaufen.

Diesmal strahlte fast immer die Sonne und der Weg war wieder toll. Diesmal habe ich die etwas längere Variante gewählt und anstatt auf gleichem Weg von den Casas zurück zu laufen, bin ich noch einmal um den Berg herum. Insgesamt war das so ein bisschen an meiner aktuellen Grenze. Knapp 700m im Anstieg und teilweise echt steil.

Die Casas sind jetzt nicht soooo spektakulär, aber der Weg selber, teilweise ausgesetzt durch eine Wand, der großartige Blick Richtung Teneriffa und vor allem die tollen, leuchtenden Farben des bunten Lavagesteins rechtfertigen jeden Meter. Trotzdem werde ich es morgen mal etwas ruhiger angehen lassen.

#HSLG2021

Leave a Reply

Your email address will not be published.

three + nineteen =