Kurz mal über ‘n Berg

La Gomera 2019 – Tag 17
Kurz mal über ‘n Berg

Herminagua und Agulo liegen eigentlich direkt nebeneinander. Zehn Minuten Fahrt, etwas rauf und runter, einige Kurven, die um den Berg zwischen den Orten kurven.
Man kann es sich aber auch etwas spannender machen und diesen Berg nicht umfahren, sondern einfach drübersteigen.

Von Herminagua führt ein steiler Felssteig durch die teilweise fast senkrechte Wand von etwas einhundert Meter hinauf auf etwa siebenhundertundfünfzig Meter. Etwas anspruchsvoll, aber immer gut zu bewältigen, teilweise ausgesetzt mit einem tollen Blick auf die Nachbarinsel Teneriffa und den Teide im oberen Teil des Aufstiegs.

Oben angekommen, zieht sich der Weg leicht wellig über den Sattel durch den leicht geneigten und mit Lorbeer und Baumheide bestandenen Hang. Man erreicht das Dorf El Churro. Auf der schmalen Zufahrtsstraße hat man die drei Häuser schnell wieder hinter sich gelassen und verlässt schon bald wieder die Straße auf den Camino Agulo. Der ist wieder steil, meist aus gesetzten oder gehauenen Felsstufen und führt wieder hinab durch eine fast senkrechte Wand bis in den Ort Agulo.

Dort läuft man kurz durch den gepflegten Stadtkern – Zeit für einen Cortado Natural – und dann durch alte Terrassenfelder fast bis runter zum Ozean. Über eine kleine Straße erreicht man den Strand von Herminagua.

Der Atlantik war heute etwas kabbelig und so konnte ich die Badehose eingepackt lassen. Insgesamt war das eine sehr schöne Runde mit eine tollen Aussicht beim Auf- und Abstieg.

#LaGomera #HSLG2019

Translate with Google

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *